Zusammen läuft man
weniger alleine

Auf Los geht´s Los

Laufen für Einsteiger und Fortgeschrittene oder warum man seinen inneren Schweinehund endlich mal am Krawadel packen sollte.

(fast) der schnellste Claus von Mexico?

Eigentlich ist Laufen überhaupt nicht meins – so monoton und emotionslos am Laufband sich dahinquälen und hoffen, dass endlich die Schlusssirene aufheult und man von diesem DING runter kann. Cardio war quasi nicht in meinem Wortschatz vorhanden und ich dachte eher an ein spanisches Wort als an eine sportliche Aktivität.

Doch dann klingelte plötzlich das Schicksal an meiner Tür und ich hatte passend zu meinen Vorsätzen gleich vor dem Jahresbeginn die Gelegenheit am 1. Gmundner Sylvesterlauf mit Freunden teilzunehmen. Es war strahlend schönes Wetter und man spürte den Zusammenhalt unter den Teilnehmern und Zuschauern– besser hätte es gar nicht sein können. Es handelte sich um einen 6 km Lauf entlang des Traunsees und mit einer Zeit von ca. 30 Minuten brauche ich mich echt nicht verstecken.

Ich hätte sogar eine bessere Zeit laufen können, aber der liebe Claus hatte vergessen seine Laufhose richtig zuzuschnüren und Dank Erdanziehungskraft und Handy in der Gesäßtasche musste ich zwangsweise einen Boxenstopp einlegen, da ich sonst ganz schnell ohne Hose dagestanden wäre.

Auf jeden Fall habe ich Blut geleckt und es mir zur Aufgabe gemacht beim Vienna City Marathon im April mitzulaufen.

Hervis Lauftreff

Der Hervis lud zu einem gemeinsamen Joggen nach Salzburg in den Europark ein und deswegen habe ich mich für meinen Jahresvorsatz einen Marathon zu laufen bestens ausgestattet und brenne darauf meine Waden weinen zu lassen.

Es ist soweit

Ich war gespannt, habe mich in meine neue Laufkleidung geschmissen (diesmal habe ich gecheckt, ob meine Hose zugebunden ist) und bin zum Hervis Store im Europark gefahren. Es war doch ein sehr komisches Gefühl in Laufsachen durch das Shopping Center zu gehen, wenn Passanten einen doof anschauen, aber hey Claus! das muss dir egal sein – du läufst ja eh bald weg.

Im Hervis Store wurden alle mit offenen Armen empfangen und nach einem kleinen Small-Talk ging es schon raus zum Aufwärmen. Gott sei Dank gab es ein gratis Stirnband von Hervis, da ich die Kälte doch sehr unterschätzt hatte.

Durch die Dehnübungen wurde die Runde noch lockerer und durch die Tipps von Triathlet und Hervis Mitarbeiter „Wolfi“ – ein sehr sympathischer Kerl – habe ich auch noch was dabei gelernt.

Auf los geht’s los

Gesagt getan und schon ging es in einem gemütlichen Tempo los. Man konnte sich dabei nett mit den anderen Teilnehmer unterhalten und die eine oder andere lustige Anekdote zum Besten bringen. In der Dunkelheit strahlte durch Lichttechnik das Casino Klessheim in vollen Zügen und ich habe mich wieder daran erinnert, wie schön es ist draußen zu sein und was Gutes für seinen Körper zu tun. Am halben Weg machten wir noch schnell eine Pause, lernten neue Dehnübungen kennen und liefen weiter die 6 km lange Strecke zurück zum Europark. Zum Schluss bekamen wir noch ein isotonisches Getränk mit Flasche und ein Salomon Laufschuh wurde auch noch verlost. Ich habe mir sogar mit einem anderen Teilnehmer schon Lauftrainings ausgemacht und freue mich total neue Gesichter kennengelernt zu haben.

Fazit

Jeder Teilnehmer wirkte sehr vertraut und als ob man sich ewig kennen würde. Man merkt den Zusammenhalt durch den Sport, egal welches Konditionslevel man hat und das ist das Schöne daran.

Diese Veranstaltungsreihe kann ich wärmstens empfehlen und es besteht höchste Wiederholungsgefahr. Wann und wo der nächste Hervis Lauftreff auch in deiner Nähe statt findet erfährst du auf der Hervis Facebook-Fanpage.

Zur Facebook-Fanpage

Über den Autor:

Birgit ist süchtig nach Natur, Berge und Höhenluft. Kein Wunder, wenn die Mama Almhütten-Wirtin war und der Papa gerne Höhenmeter am Untersberg gesammelt hat. Sie selbst bezeichnet sich als wilde Allround-Sportlerin und probiert gerne alles mögliche aus: vom Klettern über Hochtouren bis hin zum E-Bike fahren und Spartan Race.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.