TRAINIERE

WIE EIN SPARTANER

Sag niemals NIE

Schlamm, Schweiß, Feuer und Wasser – so kommst du aus der matschigen Hölle wieder lebendig heraus.

Ein Freund von mir hatte mich unlängst gefragt, ob ich nicht in seiner Truppe beim größten Hindernislauf der Welt mitmachen möchte. Nachdem ich kein Langweiler und immer offen für Neues bin, habe ich sofort zugesagt, ohne zu wissen worauf ich mich da wirklich einlasse.

Wie ich mir dann Bilder von diesem Event angeschaut habe, bekam ich quasi eine Klatsche vom Spartaner höchstpersönlich durch den Bildschirm, da es doch um einiges mehr braucht dieses Obstacle Race durchzustehen als ich dachte. Das stachelte mich aber umso mehr an. Ich habe nach Trainingsmethoden und Treffen gesucht und bin auf der Facebook Seite von Hervis fündig geworden. Die Beschreibung war genau das, was ich gesucht habe – einen Haufen Verrückter, die zusammen alles schaffen können.

Spartan Workouts Tour

Spartan Race und Hervis luden gemeinsam zum Vorbereitungstraining für das Spartan Race im Sportzentrum St. Pölten ein und um nicht wie ein hilfloses, dreckiges Ferkel beim Event dazustehen habe ich mich gleich mit einem kräftigen „AROOO“ angemeldet.

BEAST MODE ON

Wild entschlossen habe ich meine Sportrüstung angezogen und bin mit dem Rad in das Sportzentrum St. Pölten gefahren. Kaum angekommen wurde ich schon von der Spartan Crew mit offenen Armen empfangen. Ich war einer von über 100 Teilnehmern und man konnte den Teamspirit förmlich fühlen. Meine Finger und Zehen fingen zu kribbeln an und ich konnte es kaum erwarten loszulegen.

Die Trainer (Drill Instruktors wäre ein bessere Bezeichnung gewesen) haben uns verständlich die Übungen erklärt, was für mich ziemlich ungewohnt war, da rein mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wurde. Egal, ob Anfänger, Profi oder Trainer alle zusammen haben nach dem Motto „Wir siegen zusammen, wir fallen zusammen“ 2 Stunden lang das Letzte aus ihren Körpern geholt. Burpess, Squads und Jumping Jack standen auf der Liste. Damit es nicht langweilig wurde gab es spezielle Gruppenübungen wie Tauziehen. Man wuchs immer mehr zusammen, obwohl man sich erst kurz kannte – Sport verbindet eben.

Zum Abschluss gab es noch ein Hi5 und ich bin fix und fertig mit einem guten Gewissen nach Hause gefahren.

Fazit

Es war anstrengend, schweißtreibend, aber geil!

Das Event war sehr gut organisiert und die Trainer führten sympathisch durch die Veranstaltung. Das Fitnesslevel stand nicht im Vordergrund und allen machte es total Spaß. Ein gratis T-Shirt haben wir auch noch bekommen.

Diese Veranstaltungsreihe kann ich wärmstens empfehlen und es besteht höchste Wiederholungsgefahr. Wann und wo die nächste Spartan Workouts Tour Halt macht auch in deiner Nähe erfährst du auf der Hervis Facebook-Fanpage.

Zur Facebook-Fanpage

Über den Autor:

Claus macht’s! Egal ob mit dem E-Bike herumdüsen, Trailrunning oder Krafttraining im Fitnessstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.