Deine Vorbereitung für den Marathon
#TeamMucki

 

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich dir ein paar wichtige Tipps geben, wie du dich am besten auf den Marathon vorbereiten kannst. Optimal ist es, wenn du seit Ende Oktober oder Anfang November regelmäßig laufen gegangen bist und schon einige Laufkilometer und Trainingsstunden hinter dir hast. Auch wenn du deinen wichtigsten Partner, nämlich den optimalen Laufschuh, schon gefunden hast, gesund und beim Laufen ohne Schmerzen bist, bist du auf dem richtigen Weg!

 

Die wichtigsten Läufe in deiner Vorbereitung sollten bis jetzt die langsamen und ruhigen Läufe gewesen sein. Ein leichter Dauerlauf mit geringem Anstrengungsgrad ist nämlich das optimale Fettstoffwechseltraining und deshalb ein wesentlicher Bestandteil bei deiner Vorbereitung auf den Marathon.

 

Außerdem solltest du Ruhepausen einhalten. Mehr Training führt nicht immer zu einem besseren Ergebnis! Mindestens zwei trainingsfreie Tage in der Woche sind wichtig, damit sich dein Körper optimal regenerieren kann. Die restlichen Tage stehen dafür unter dem Motto: Trainiere konsequent und mit Köpfchen. Der Weg ist das Ziel, nicht der Marathon.

 

 

Jetzt kannst du mit gutem Gewissen in die letzten Wochen deiner Vorbereitung gehen. Ich wünsche dir eine gute Trainingswoche und ganz viel Spaß beim Laufen!

Bis bald,

deine Mucki.

Jetzt anmelden

P.S. Du möchtest den Marathon in 4h30 laufen? Dann melde dich schnell hier an und überquere gemeinsam mit mir und dem #TeamMucki die Ziellinie!

 

P.P.S. Die Teilnahme am #TeamMucki ist für dich vollkommen kostenlos. Ich möchte dir dabei helfen, dein Marathonziel zu erreichen und mit mir gemeinsam, glücklich und zufrieden ins Ziel zu kommen. Bitte beachte, dass du mit deiner Anmeldung keinen Startplatz für den Vienna City Marathon erhältst, sondern einen Platz im #TeamMucki und ein kostenloses T-Shirt (solange der Vorrat reicht)!

Über den Autor:

Claus macht’s! Egal ob mit dem E-Bike herumdüsen, Trailrunning oder Krafttraining im Fitnessstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.