Asics Gel Kayano 23

Taugt der was?

Asics Gel Kayano 23

im Kundentest

 

Wir von Hervis Österreich haben 10 sportbegeisterte Frischluftjünglinge mit dem Asics Gel Kayana 23 auf Erkundungstour geschickt. Nachdem Österreich bekanntlichermaßen eine sehr hügelige und gebirgige Landschaft bietet, ist es ein ideales Terrain, um mit diesem Laufschuh die Landschaft zu erkunden und dessen Charakter zu erlaufen.

Bei jedem unserer Tester war der erste Eindruck sehr gut. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und die Farben knallen (für weniger Knallige gibt es auch dezentere Farben). Beim Anprobieren fühlten sich alle sehr wohl mit dem Schuh, da er sich außergewöhnlich gut an den Fuß anpasst – als ob man ihn schon eingelaufen hätte. Das Sicherheitsgefühl ist von Anfang an gegeben und man ist begierig darauf viele Kilometer damit abzulaufen – vor allem für Überpronierer. Der Schuh ist einfach für Langstrecken gemacht und er tut seinen Job sehr gut. Also Ideal für den Durchschnitts- und Marathonläufer – eine perfekte Allzweckwaffe.

Auf verschiedenen Untergründen zeigt sich der Kayano von seiner besten Seite. Er bietet Grip in jeglicher Lage – selbst auf Schnee und Eis. Der Schuh steckt Unebenheiten souverän weg und bietet genügend Halt um optimal zu laufen. „So mancher Trailschuh kann sich davon eine Scheibe abschneiden“ heißt es. Der Schuh beeindruckt außerdem durch seine Dämpfung und dem ausgezeichneten Komfort. Selbst bei Distanzen jenseits der 30 km schwächelt der Kayano nicht und bringt seinen Besitzer heil, ohne Blasen und Druckstellen ans Ziel. Einzig bei schnellen Sprints wird der Schuh an seiner Achillesferse gepackt, da er nicht so dynamisch ist.

Fazit

Alles in Allem ist die aktuelle Version des Kayano ein toller Allrounder, der keine Wünsche offen lässt. Für lockeres Tempo oder Langstrecken ist er bestens geeignet. Das Gesamtpaket überzeugt und viele unserer Tester haben ihren neuen Marathonschuh in ihm gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

Über den Autor:

Claus macht’s! Egal ob mit dem E-Bike herumdüsen, Trailrunning oder Krafttraining im Fitnessstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.